Einblick in die Ausbildung eines angehenden Berufskraftfahrers

Vom Schalten zum Walten

Was sagen unsere Azubis über ihre Ausbildung bei der Unternehmensgruppe Pfeifer? Dieser Frage gehen wir hier in den kommenden Wochen nach und lassen diejenigen zu Wort kommen, die es doch am besten wissen sollten: unsere Auszubildenden in den Berufen Fachkraft für Lagerlogistik (m/w), Hotelfachfrau/ -mann, Kauffrau/ -mann für Groß- und Außenhandel und Einzelhandel, Berufskraftfahrer (m/w) und Ausbildung zum Koch (m/w).

Im letzten Beitrag erzählte uns Jenny von ihren Aufgaben, ihren Erfahrungen und Wünschen als Auszubildende zur Einzelhandelskauffrau in einer unserer Getränkewelt-Filialen. Ihre Meinung lest Ihr hier. Heute geht es aber vom Laden auf den Laster – Florian Grehl macht bei uns gerade seine Ausbildung zum Berufskraftfahrer und gibt uns hier einen Einblick in seine Berufswelt.

Vom Traum zum Traumberuf

Unterwegs auf Deutschlands Straßen, 40 Tonnen schwer, verteilt auf fünf Achsen. Der Beruf des Kraftfahrers ist eine ganz besonders spannende Herausforderung. Warum er gerade diesen Weg für seine Zukunft gewählt hat, kann uns Florian ganz einfach beantworten. Mit der Ausbildung zum Berufskraftfahrer hat er seinen Traumberuf gewählt. Schon sein Vater, selbst Berufskraftfahrer, schwärmte von diesem Job. Die Entscheidung für die Unternehmensgruppe Pfeifer fiel Florian leicht, denn eine Firma, die ihre Ziele klar kommuniziert und ihren Mitarbeitern Perspektiven für die Zukunft bietet, passt Pfeifer ausgezeichnet zu Florians Vorstellungen.

Mehr als Stau und Pferdestärken

Wie vielfältig die Tätigkeitsfelder sind, die Florian in seiner Ausbildung kennenlernt, hat er uns ebenfalls erzählt. Er beliefert unsere Kunden, also Gaststätten, Läden und Hotels, mit Getränken und sorgt so für volle Regale und Zufriedenheit. Beliefern, das umfasst aber weit mehr, als nur den Transport über Deutschlands Asphalt. Das sichere Be- und Entladen des Fahrzeugs mit Ware und die termingenaue Zustellung bringen Abwechslung in seinen Berufsalltag. Um diese Aufgaben zu meistern muss Florian viel Konzentration, Geduld und Sorgfalt an den Tag legen. Einsam ist man als Berufskraftfahrer übrigens nicht. Bei der täglichen Arbeit ist immer Zeit zum Austausch mit einigen der 750 Kollegen.

Die Zukunft mit Pfeifer

Von seiner Zukunft hat Florian noch kein klares Bild, was seine berufliche Perspektive angeht, ist er sich allerdings bereits jetzt sicher: „…ich weiß, dass ich übernommen werde“.

Mit der Getränke Pfeifer GmbH erfährst Du, ebenso wie Florian, Sicherheit aber keinen Stillstand. Dafür sorgen bereits die Inhalte deiner Ausbildung, die unter anderem die Themen Ladungssicherung und Verkehrsrecht enthalten. Natürlich machst Du bei uns auch Deinen LKW-Führerschein (Klasse C/CE) und Deinen Staplerschein – so bist Du bestens gerüstet für Deine künftigen Aufgaben. Hat Dich Florians Bericht neugierig gemacht? Bewirb Dich jetzt für eine unserer Ausbildungsplätze oder Stellenausschreibungen!

Ohne dich läuft es nicht
Danke
Deine Anfrage wurde erfolgreich versendet und wird umgehend von unserem Team bearbeitet.