Ausbildungsmesse in Limbach
Pfeifer unterwegs auf Ausbildungsmessen

Zwischen Durst und Karriere

Jahresanfang ist für uns Jobmessezeit. Am 19. Januar präsentierten wir uns auf der OB-Initiative „Ausbildung 2019“ in Limbach-Oberfrohna neben 80 weiteren Ausstellern. Am 26. Januar kamen wir mit jungen Berufsinteressierten auf dem „Tag der Bildung“ der IHK Chemnitz ins Gespräch. Diese Unterhaltungen sind für uns besonders wertvoll, weil wir nicht nur etwas über die Bewerber lernen, sondern auch über uns selbst und wie wir wahrgenommen werden. Grund genug, ein paar Fragen in unserem Blog noch einmal zu beantworten.

Zugegeben: „Kann ich einen Ball für meine Katze haben?“ oder „Bekommen wir was zu trinken?“ waren Fragen, die uns einige Interessenten anspülten. Wir verstehen: Wo Getränke draufsteht, sollen ja auch Getränke drin sein. Oft waren diese Fragen der Einstieg für interessante Unterhaltungen, in denen wir feststellen mussten: Die verschiedenen Firmen, die zur Pfeifer Gruppe gehören, sorgen mitunter für Verwirrung bei angehenden Azubis.

„Warum bietet ein Getränkeladen Gastro-Ausbildungsberufe an?“

Wenn es um dieses Thema ging, schauten wir häufiger in fragende Gesichter. Zur Unternehmensgruppe Pfeifer gehört ja neben Getränke Pfeifer, dem Getränkegroßhandel und unserer Logistik auch das Hotel Forsthaus Grüna. Also: Angehende Kellner, Köche und Hotelfachleute – ja, Ihr könnt sehr gerne mit uns in Gespräch kommen!Überhaupt: Bei acht unterschiedlichen Ausbildungsberufen ist es auch gar nicht so einfach zu verstehen, was wir alles anbieten und wo die Standorte der Ausbildungsbetriebe und die Berufsschulen sind. Wir sorgen da direkt noch einmal für Ordnung:

  • Die Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel oder zum Kaufmann für Groß- und Außenhandel finden in der Firmenzentrale in Chemnitz, in den Filialen von Getränke Pfeifer und am Berufsschulzentrum für Wirtschaft in Chemnitz statt.
  • Fachkräfte für Lagerlogistik arbeiten im Logistikzentrum in Claußnitz und besuchen die Berufsschule in Lichtenau.
  • Im Hotel Forsthaus Grüna bilden wir zur Restaurantfachfrau, zum Koch und zum Hotelfachmann aus. Das dazugehörige Berufsschulzentrum für Ernährung, Gastgewerbe und Gesundheit ist in Chemnitz.
  • In der Industrieschule Chemnitz erfahren unsere Azubis, was man als Fachinformatiker/Systemintegration oder Berufskraftfahrer wissen sollte.

Und keine Angst: Auch als Berufskraftfahrer beginnen unsere Azubis nicht vor sechs Uhr mit der Arbeit und abends sind sie garantiert wieder zuhause. Im Nahverkehr beliefern unsere LKW-Fahrer beispielsweise unsere Filialen in Chemnitz und im Erzgebirge und das bei geregelten Arbeitszeiten im Schichtdienst. Fernverkehrsfahrer unserer Spedition sind nur am Wochenende daheim.

Uni, Handel, Karriere – hoch hinaus mit einer Ausbildung bei Pfeifer

Häufig nachgefragt wurden bei uns auch Karrieren in der IT und im Groß- und Außenhandel. Bei beiden Berufen sind die Lerninhalte anspruchsvoll und breit gefächert. So lernen unsere Kauffrauen und Kaufmänner Grundlagen zur Buchhaltung, Personal und Einkauf. Im dritten Lehrjahr zeigt sich dann, wohin die berufliche Reise geht.

Wir sind im Übrigen akkreditiert für die Berufsakademie Dresden. In Zukunft kommen hoffentlich mit der Hochschule Mittweida und der Berufsakademie Glauchau für die Bereiche IT und Logistik weitere Partner dazu.

Während wir die einen mit einem Ball für die Katze und spritzigen Getränken glücklich machen konnten, sind andere froh, dass sie endlich Antworten auf ihre Fragen bekommen haben. Wir beantworten diese auf jeden Fall. Ganz besonders gerne übrigens diese: „Wo kann ich mich bewerben?“ Ganz einfach online hier.

Das nächste Mal für ein persönliches Gespräch treffen und bzgl. einer Ausbildung bei Pfeifer erkundigen, könnt Ihr uns übrigens am 23.03. auf “Beruf und Bildung am Sachsenring“ in Oberlungwitz.

Ohne dich läuft es nicht
Danke
Deine Anfrage wurde erfolgreich versendet und wird umgehend von unserem Team bearbeitet.